Start Kitebuggy Kitebuggy News Herbstlauf 2011

GPA Webcam SPO

webcam


Herbstlauf 2011 PDF Drucken

plakat_herbstlauf_2011

Liebe Fahrer und Helfer, nachfolgend der vorläufige Rennablaufplan für die Wertungsrennen SPO 2. Lauf 2012

Ihr wisst alle selbst, dass das Wetter im Herbst nicht immer auf unserer Seite ist, guckt bitte daher auch kurzfristig hier nochmals rein um über evtl. Änderungen informiert zu werden.

Sollten wir Glück mit dem Wetter haben und alle Läufe in zwei Tagen durchziehen können, könnte ich mir für Montag noch zwei, drei Tademrennen vorstellen. Endgültige Entscheidung hierüber wird kurzfristig getroffen und entsprechend erfolgt dann auch erst die Anmeldung vor Ort. Aber packt entsprechen euer Material ein...


Rennleiter: Kim-Ole Kay

Freitag

17:00 - 18:00 Uhr - Einschreibung für alle Piloten und Helfer

Ggf. Unterschrift zum Haftungsausschluss für die Saison 2012, sowie Ausgabe der Regattaversicherungskärtchen (Kosten: 5,- Euro pro Saison)

Aufbau des Eventgeländes (Absperrung Fahrerlager, komplettes Gelände etc.) sofern die Wetterlage das zulässt.


Samstag

8:00 Uhr Rennleiter, Assistenten und Aufbau-Helfer sowie GPA-Bus, Quad am Strand zum Kursaufbau

9:00 Uhr Helferbriefing

9:00 bis 9:30 Uhr Einschreibung (nur für die, die Freitag spät, bzw. erst Samstag anreisen)

9:45 Uhr Generalbriefing und Racebriefing für alle Klassen

Bitte erkundigt euch am Freitag zwischen 17:00 und 18:00 am Sechseck wegen einer möglichen Zeitänderung.

Die Startzeiten ergeben sich in Abhängigkeit von Wind und Wetter.

Nach Möglichkeit werden immer zwei Rennen pro Klasse am Stück gefahren.



Sonntag

Bitte beachten: Die genaue Briefingzeit wird am Vortag beim Schlussbriefing bekannt gegeben.


8:00 Uhr Rennleiter, Assistenten und Aufbau-Helfer sowie GPA-Bus, Quad am Strand zum Kursaufbau

8:30 Uhr Helferbriefing

9:00 Uhr Generalbriefing und Racebriefing für alle Klassen




Montag

Ausweichtag, sofern wir zeitlich gut durchkommen evtl. Tandemrennen.

Ende spätestens 16 Uhr


Regeln
Die Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Rennen ist die Anwesenheit beim Generalbriefing. Fehlt der Pilot, ist er für diesen Tag nicht mehr startberechtigt. Auch eine Vertretung oder ein Zu- Spät-Kommen wird nicht akzeptiert. Eine Vorabentschuldigung bei der Regattaleitung kann bei bestimmten Gründen akzeptiert werden. Rennteilnehmer, die auf Grund ihres ehrenamtlichen Einsatzes für die Regatta (z.B. Materialwart, Regelkommission etc.) nicht pünktlich erscheinen, bilden nach Absprache mit der Regattaleitung eine Ausnahme. Dies wird aber nach Möglichkeit vermieden.

Die Rennen so straff durchzuziehen geht natürlich nur, wenn alle daran mitarbeiten, also zu allen Briefings zügig und pünktlich kommen und dann auch zuhören!

Im Prinzip alles wie immer, ihr kennt das...